Spezialist für Ferntrainer, Hundezaun, Antibell, Erziehungshalsband

Ferntrainerzubehör

Hier finden Sie alles Zubehör für PAC Ferntrainer Funktrainer falls Sie einmal etwas verlieren sollten oder ihr System erweitern wollen.


Was ist ein Ferntrainer ? (auch Teletac, Teletakt , Erziehungshalsband oder Funktrainer genannt)

Ein Ferntrainer oder auch Teletac ist ein Gerät welches aus einem Sender (in der Hand des Trainers) und einem Empfänger (am Hundehalsband) besteht. Im Prinzip ist jeder Ferntrainer gleich aufgebaut, ein Sender schickt einen Signal an den Empfänger (per Funk) darauf hin löst der Empfänger ein Stromimpuls am Hals des Hundes aus. Dabei ist es auch egal von welchem Hersteller der Ferntrainer oder Teletac gebaut wurde. Ein Ferntrainer oder auch Teletac genannt wird zur effizienten Hundeerziehung eingesetzt. Ein Ferntrainer oder Teletac kann und soll jedoch nicht die allgemeine Hundeerziehung ersetzen. Das Erziehungshalsband oder Teletac wird dazu eingesetzt nach einer erfolgreich abgeschlossenen Hundeausbildung diese zu festigen und Probleme die auf eine gewisse Entfernung auftreten zu lösen. Diese sind sehr unterschiedlich und können vom unerlaubten Aufstehen aus dem Befehl platz bis zum unkontrolliertem Jagdtrieb reichen.

Wo liegen die Unterschiede beim Ferntrainer / Teletac ?

Teletac Geräte unterscheiden sich hauptsächlich in der Bandbreite des Stromimpulses. Die Qualität, Reichweite und die Handhabung vom Ferntrainer oder Teletac sind weitere Kriterien. Des Weiteren gibt es auch preisliche Unterschiede beim Teletac. Hier gilt es anzumerken, dass ein Teletac aus dem Niedrigpreissegment fast immer auch Qualitätsdefizite ausweist. Deshalb sollten Sie beim Kauf eines Teletac auch ein gewisses Budget einplanen, damit der Teletac auch eine wirkliche Hilfe bei der Hundeerziehung ist. Billge Modelle des Teletac haben eher das Gegenteil zur Folge. Deshalb ist es ein guter Tipp, sich nicht von Billgangeboten für einen Teletac täuschen zu lassen sondern etwas mehr Geld für einen wirklich guten Teletac zu investieren.

Unterschiede der einzelnen Hersteller von Teletac:

  • Funkfrequenz des Teletac (PAC Nano und Titan mit neueste UKW-Technik)
  • Übertragungverschlüsselung des Teletac (PAC, digital codierte Verschlüsselung mit 5000 verschiedene Codes)
  • Reichweite des Teletac (PAC, bis 2,5km)
  • Energiequelle für Sender und Empfänger (PAC, aufladbare und austauschbare Akkus oder handelsübliche Batterien)
  • Stärke des Impulses des Teletac (PAC, von unangenehmen kribbeln bis stark als Notbremse z.B. vor einer Straße)
  • Lieferzeit des Teletac Teletac (PAC, 24h Versandservice)
  • Reparaturservice (PAC, 24h für alle PAC-Geräte auch wenn diese 15 Jahre alt sind)
  • Wasserdichtigkeit des Teletac (PAC, 100% Wasserdichte Empfänger)
  • Service (PAC kostenlose telefonische Beratung unter 08009343546)
  • Handhabung des Teletac
  • Zubehör (bei PAC, komplett für einen Hund)
  • Erweiterungsmöglichkeiten des Teletac (PAC, alle PAC Trainer lassen sich für einen 2 Hund erweitern und es ist bis zu 6 Hunden möglich)

Allerdings gilt es bei Ferntrainern oder Teletac vor allem die Firma PAC herauszuheben. Wer sich für einen Ferntrainer oder Teletac der Firma PAC entscheidet, erhält einen besonderen Service. Als einziger Anbieter von Funktrainern oder Teletac verfügen wir über eine kostenlose Servicehotline und einen 24h Reparaturservice. Der Ferntrainer oder auch Teletac der Firma PAC verfügt über eine sehr große Bandbreite der Impulsstufen und weist eine anwenderfreundliche Handhabung auf. Der Ferntrainer lässt sich stufenlos von einer sehr geringen (kribbeln auf der Haut) bis zu einer sehr starken (als Notbremse vor einer Straße) Stromstärke sofort und ohne umständliche Wipptasten oder Programmierung auslösen. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Ferntrainer oder Teletac der Firma PAC mit umfangreichem Zubehör geliefert wird und der Funktrainer auch später für mehrere Hunde erweiterbar ist.

Wo kann ein Ferntrainer oder Teletac eingesetzt werden?

Ein Ferntrainer wird besonders bei Hunden eingesetzt, die unkontrolliert jagen oder denen das jagen völlig abgewöhnt werden soll. In diesen Fällen ist ein Funktrainer die beste und humanste Art einem Hund das Jagen abzugewöhnen oder bei Jagdhunden dies im erwünschten Rahmen zu gewährleisten.

Eine häufige Anwendung findet ein Teletac auch bei Hunden denen unerwünschtes Verhalten abgewöhnt werden soll z.B.

  • Löcher graben im Garten
  • Komposthaufen ausräumen
  • Aufnahme von Kot / Futter beim Spazieren gehen
  • ständiges bellen während der Autofahrt
  • unerwünschtes Bellen allgemein
  • nicht reagieren auf das Kommando "bei Fuß" oder "komm"

Wo sollte ein Ferntrainer / Teletac nicht eingesetzt werden?

  • bei Hunden unter 6 Monaten
  • bei allgemeinen Autoritätsproblemen (lässt sich das Futter nicht weg nehmen)
  • bei Grundübungen (sitz, platz, bei Fuß)

Wenn Sie bei diesen Problemen nicht mit Ihrem Hund klar kommen empfehlen wir auf jeden Fall den Besuch einer Hundeschule!

Ist ein Teletac für Menschen oder Tiere gefährlich?

Nein. Ein Ferntrainer oder Teletac ist für keinen Menschen gefährlich. Auch für Tiere ist der Ferntrainer nicht gefährlich. Ihr Hund ist der einzige der den Impuls vom Teletac spürt, weil nur dieser auch den Empfänger trägt. Auch der Impuls, der vom Funktrainer ausgeht, ist für den Hund nicht gefährlich.

Häufige Fragen

Die Leute reden oftmals von Teletac, Teletakt, Tacker, Teleimpuls, Teleimpulsgerät, Erziehungshalsband, Ferntrainer, Funktrainer, Antibelltrainer, Hundetrainer, Tele Reizstrom Gerät was sind da die Unterschiede? Im Prinzip gibt es da keinen was den grundsätzlichen Aufbau bei einem Teletac betrifft. Der Sender vom Erziehungshalsband oder Teletakt schickt einen Befehl an den Teletakt - Empfänger und dieser löst dann einen mehr oder weniger starken Impuls am Empfänger aus. (Wobei ein Hundetrainer natürlich auch ein Mensch sein kann der Hunde ausbildet.)

Was ist gemeint wenn die Leute von Softtrainern reden?

Damit meint man Teletac / Funktrainer, Antibelltrainer, Teletakt, ein Erziehungshalsband oder den Unsichtbaren Hundezaun / Tierzaun die zur Hundeausbildung eingesetzt werden aber keinen Stromimpuls haben sondern entweder über Vibration, Ultraschall oder eine Sprühfunktion verfügen